Skip to main content

Featured Destination

Bali in Indonesien

Zum Entspannen und Entdecken...

Bali, eine Insel in Indonesien, ist bekannt für seine wunderschönen Strände, Tempel, Reisfelder und sein leckeres Essen. Ich konnte es kaum erwarten, all diese Dinge zu entdecken und zu erleben.

Die Reise startete in Denpasar, der balinesischen Hauptstadt, wo ich mich entschlossen habe, schnell in Richtung Ubud weiterzufahren.

Der Weg nach Ubud war auf der Karte ein Katzensprung; knapp 34 Kilometer auf einer Insel hatte ich mir einfach vorgestellt. Aber der Verkehr in Denpasar und auch auf dem Landweg ist chaotisch. Es geht oft nur im Schritttempo voran, sodass die 34 Kilometer eine Fahrzeit von über 3 Stunden bedeutet haben. Ubud ist eine kleine Stadt, die für ihre Kunst und Kultur bekannt ist. Das berühmte Monkey Forest Sanctuary, wo ich Affen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten konnte, war ein wirklicher Höhepunkt. Ich habe auch einige der lokalen Kunstgalerien besucht und die wunderschönen Gemälde und Skulpturen bewundert.

Ein weiterer wichtiger Teil meiner Reise sollte der Besuch der Strände von Bali sein. Ich wollte an Orten wie Kuta, Seminyak und Jimbaran Beach entspannen und die Sonne genießen. Das hat leider nicht geklappt, die Zeit von 10 Tagen ist schon knapp bemessen. Wenn ich ehrlich bin, habe ich lieber die einsamen Gegenden im Landesinneren gesucht und gefunden, als mich durch den Verkehr auf die Strandsuche zu begeben. Ein Ausflug an die Küste hat mir gereicht und die Strände, die ich gesehen habe, waren nicht der Bringer dort, wo Touristen sind, waren sie überfüllt und wo der Tourismus nicht angekommen ist, waren sie hoffnungslos verdreckt.

Natürlich habe ich auch die kulinarischen Köstlichkeiten von Bali probiert. Ich habe die balinesische Küche lieben gelernt; sie ist eine einzigartige Kombination aus indonesischen, chinesischen und indischen Einflüssen. Das ergibt eine Vielzahl von leckeren Gerichten, die man probieren muss. Ich habe das berühmte Gericht Nasi Goreng probiert, das aus gebratenem Reis und Gemüse besteht und mit Huhn oder Garnelen serviert wird. Der Geschmack war um ein Vielfaches besser als das, was wir in Europa darunter verstehen.

Bali: Reisevorbereitungen

Bali Reiseroute

Insgesamt sind die Jahreszeiten auf Bali sehr unterschiedlich, und es lohnt sich, sie bei der Planung einer Reise auf die Insel zu berücksichtigen. Ich persönlich bevorzuge die Trockenzeit auf Bali, da die Strände schöner und die Temperaturen angenehmer sind. Aber egal zu welcher Jahreszeit Du Bali besuchen möchtest, es wird sicherlich eine unvergessliche Erfahrung bieten. Sowohl hinsichtlich der fantastischen Natur als auch im negativen Sinn, wenn man die riesigen Touristenmassen sieht.

Mein Fazit ist nach der Reise ernüchternd, die Insel ist schön, die Natur einzigartig, aber der Tourismus und der Umgang mit der Natur durch die Einheimischen ist grausam. Überall Dreck, Abfall und Müllberge, die die Natur verschandeln. Die Einheimischen haben, allem Anschein nach, trotz ihres Heiligenkultes kein Interesse daran, die Natur zu bewahren. Das ist wirklich schade und für mich habe ich beschlossen, dass ich nicht unbedingt noch einmal nach Bali reisen werde.

Michael Lieder | Reiseblog24
Meine Empfehlung für diese Location:
Powered by GetYourGuide

Meine Empfehlungen (*), hier habe ich gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht....


Booking.com