Skip to main content

Featured Destination

Australien Outback 2023

Traumzeit im Outback...

Ich konnte es kaum erwarten, meine Reise ins Outback Australiens zu starten, die mich von Alice Springs durch das Outback bis nach Darwin geführt hat. Es war faszinierend, die Schönheit und Wildnis dieser einzigartigen Region zu erleben und sie zu erkunden. In diesem Blog möchte ich über meine Reise und die Vorbereitung für diese unvergessliche Reise sprechen.

Ich habe mich mit Freunden in Alice Springs, dem geografischen Zentrum Australiens, getroffen. Der Plan war, die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden und einige der Sehenswürdigkeiten zu besuchen, darunter den Anzac Hill, von wo aus man einen atemberaubenden Blick auf Alice Springs und die umliegende Landschaft hat.

Von Alice Springs ging es in Richtung Westen, um den Kings Canyon zu besuchen, einen beeindruckenden Canyon, der sich über 270 Meter tief in die Erde erstreckt. Es war ein Erlebnis, entlang des Randes des Canyons zu wandern und die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft zu genießen.

Als Nächstes sind wir nach Uluru, auch bekannt als Ayers Rock, weitergefahren. Uluru ist ein heiliger Berg für die Aborigines und ein Symbol für Australien. Hier konnte ich, den spektakulären Sonnen auf- und Sonnenuntergang über dem Uluru zu sehen, was ein unvergessliches Erlebnis war.

Von Uluru aus werde ging es durch die Olgas, eine beeindruckende Gruppe von Felsformationen, die sich in der Nähe von Uluru befinden. Ein malerisches Tal zwischen den Felsen, das seinen Namen aufgrund der starken Winde trägt, die hier wehen.

Entdecke den Kakadu Nationalpark in Australien

Durch die Simpson Desert

Die Gibb River Road - legendär & spektakulär

Australien und das Visa

Nützliche Informationen zu Australien

Outback 2023 - Reiseroute

Outback: Reisevorbereitungen

Anschließen, werden sind wir quer durch das Outback auf verschiedenen Tracks unterwegs gewesen, wir haben Coober Pedy mit seinen unzähligen Opal Minen besucht. Die 660 km Schotterpiste der Gibb River Road unter die Räder genommen und dabei verschiedene Wüstenpisten angegangen, was aber von der Witterung abhängig war. Von Broome haben wir den nördlichen Zipfel des Kontinents bis Darwin erkundet und die bekannten Nationalparks an der Strecke besucht.

Meine Reise endete schließlich in Darwin, der Hauptstadt des Northern Territory, die Wochen im Outback waren unvergleichlich schön und werden sich lange als Erinnerung halten. Mit dem Allrad haben wir viele interessante Orte angefahren und ich konnte fantastische Fotos vom anderen Ende der Welt schießen. Die Schönheit und die Wildnis des Outback zu erleben war eine unvergessliche Erfahrung, die ich für immer in Erinnerung behalten werde. Das Land mit seinen unvergleichlichen Menschen und die Vielfalt der Natur sind einmalig auf unserem Globus. Ich werde garantiert wieder kommen und „mein Australien“ weiter entdecken.

Warum ein Reiseblog über das Outback?

Das australische Outback ist ein einzigartiger und atemberaubender Ort, der jedes Jahr Tausende von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Es ist eine Landschaft voller Wunder, die eine Vielzahl von Abenteuern und Erfahrungen bietet. Ein Reiseblog über das australische Outback kann für Reisende eine hervorragende Informationsquelle sein und helfen, die Planung ihrer Reise zu erleichtern.

Es gibt viele Gründe, warum ein Reiseblog über das australische Outback eine wertvolle Ressource für Reisende sein kann. Einer der offensichtlichsten Gründe ist, dass das Outback ein sehr abgelegenes Gebiet ist, das für viele Besucher schwer zu navigieren ist. Ein guter Reiseblog kann helfen, diese Hürden zu überwinden, indem er wertvolle Informationen über die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Orte im Outback bereitstellt, sowie Tipps für die Navigation und Sicherheit während der Reise gibt.

Ein weiterer wichtiger Grund für einen Reiseblog über das australische Outback ist die Vielfalt der Erfahrungen, die Reisende in diesem Gebiet machen können. Das Outback bietet eine Fülle von Abenteuern, darunter Wanderungen durch Wüstengebiete, Besuche bei Ureinwohnern und Tierbeobachtungen. Ein Reiseblog kann helfen, Reisenden eine Vorstellung davon zu vermitteln, welche Erfahrungen in verschiedenen Gebieten des Outbacks verfügbar sind und wie sie diese am besten genießen können.

Wenn Du also eine Reise in das australische Outback planst, ist ein Reiseblog eine unverzichtbare Informationsquelle. Ob Du nach praktischen Tipps, Abenteuerideen oder einfach nur nach Inspiration suchst, ein guter Reiseblog kann helfen, das Beste aus der Reise zu machen. Überdies kann es eine großartige Möglichkeit sein, Erfahrungen und Abenteuer mit anderen zu teilen und die Liebe zum australischen Outback zu teilen.

Aktuelle Wetterdaten:
Meine Empfehlung für diese Location:

Meine Empfehlungen (*), hier habe ich gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht....


Booking.com