Einkaufserlebnis

der besonderen Art
Endlich hole ich meinen Mietwagen

und bin flexibler

Nachdem ich heute meinen Mietwagen am Flughafen abgeholt habe, bin ich jetzt auch flexibler und kann mir die weitere Umgebung in und um Phuket ansehen. Da ich seit Tagen in der Ferne schon den weißen Buddha (Big Buddha von Phuket) gesehen habe, hat es mich neugieriger Weise als Erstes dorthin gezogen.

Das, was heute wieder extrem auffällig war, ist der Umgang bei der Übergabe des Mietwagens, ich habe mir vom Hotel aus ein Taxi vorbestellt, das mich zum Flughafen (Mietstation) gebracht hat. Der Fahrer war auf 11:00 Uhr bestellt und super pünktlich hat er mich an der Rezeption abgeholt. Nachdem ich ihm erzählt habe, was ich am Flughafen vorhabe, also nicht nach Hause fliegen, sondern mir einen Mietwagen nehmen, hat er sofort bei der Mietwagenstation angerufen, meine Ankunft angekündigt und gefragt, wo er mich genau hinbringen soll. Genau an der Stelle, die dem Fahrer beschrieben wurde, wurde ich dann auch von einer jungen Dame in Empfang genommen, die am Flughafen in der Halle die Formalitäten erledigt hat und nach ein paar Minuten Wartezeit kam ein weiterer Mitarbeiter der Mietwagen Firma und hat mich zu meinem Auto begleitet. Das Auto war vorgekühlt, was bei 34° Außentemperatur sehr angenehm war, und Flammen neu, er hatte noch nicht mal 250 km auf dem Tacho. Das ist dann natürlich eine Herausforderung, das Auto genauso zurückzugeben, wie man es bekommen hat.

Das Luxus Einkaufserlebnis

Es gibt einfach alles

Die allererste Fahrt hat mich gleich zur Phuket Mall geführt, einem Einkaufszentrum, das mir wärmstens empfohlen wurde. Die Fahrt dorthin verlief ohne Probleme, auch wenn man in Thailand auf der falschen Seite fährt, also mit einem Rechtslenker. Auch wenn man es von außen nicht unbedingt glaubt, das Fahren in Thailand ist nicht so kompliziert, die Straßen sind recht übersichtlich gut ausgebaut, sodass man keine Angst haben muss sich hier fortzubewegen. Gleichwohl muss man natürlich alle Augen und Ohren offen halten, weil ständig von allen Seiten irgendwelche Rollerfahrer in den Verkehr drängen. Mal sehen, ob es so bleibt, wenn man den Ballungsraum verlässt und aufs Land fährt, ich freu mich schon darauf das richtige Thailand in den nächsten Tagen kennenlernen zu dürfen.

Das Einkaufszentrum war phänomenal, ich war mehrere Stunden dort und bin mir sicher, dass ich nicht alles gesehen habe. Das Angebot ist extrem vielfältig, von großen Markengeschäften bis hin zum kleinen Stand, der einem das Handy sofort repariert ist, alles unter Dach und Fach. Selbst für das leibliche Wohl gibt es hier an jeder Ecke Stände mit Süßwaren oder Bäckereien sowie kleine Garküchen, die einem das Essen frisch zubereiten. Wenn du einmal hier bist, schau es dir auf jeden Fall an, es ist mal einen Nachmittag wert vorbeizuschauen. Als ein Europäer der glaubt, schon alles gesehen zu haben, kam ich aus dem Staunen nicht heraus, allein in der Obst und Gemüseabteilung gab es so viele Obst und Gemüsesorten, die ich nicht zuordnen konnte, es ist ein wirklich frisches und exotisches Angebot. Die Preise halten sich bei den normalen Geschäften in Grenzen, wobei natürlich die Marken Brands im absolut oberen Preisniveau zu Hause sind. Ganz ehrlich, wer Markenprodukte kaufen möchte, muss deshalb nicht nach Thailand fahren, die gibt es in unserem Outlet Stores in Deutschland wesentlich günstiger.

Meine Empfehlung für diese Location:
Booking.com

Meine Empfehlungen (*), hier habe ich gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht....

Booking.com

Kontakt

Zwehrenbühlstr. 63
72070 Tübingen
Deutschland (Germany)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Social

©
Reiseblog24.net Copyright by Michael Lieder